123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Die Brillen Fachbegriffe von my-Spexx

Myopieringe

Myopieringe sind an einer Korrekturbrille in den Gläsern zu finden. Myopie ist der lateinische Begriff für Kurzsichtigkeit und die Ringe entstehen beim Schleifen des relativ dicken Brillenglases. Das ist notwendig, weil für die Kurzsichtigkeit bei starken Minuswerten nur diese dicken Brillengläser die erwünschte Korrektur bringen. Diese Brillengläser müssen in das Brillengestell eingepasst werden, was wegen der Dicke der Gläser nur mit ästhetischen Einschränkungen möglich ist.

 

Aus diesem Grund werden Brillengläser bei Myopien so abgeschliffen, dass sie zu den Außenseiten her dünner werden und dann in das Gestell besser eingearbeitet werden können. Myopieringe beschreiben dann die Schleifspuren, die je nach Lichteinfall auf dem Brillenglas von vorne oder bei schrägem Blickwinkel zu sehen sind. Myopieringe sind für viele Brillenträger ein Grund, Kontaktlinsen zu tragen, sofern das wegen der Dioptrien zahl möglich ist. Je nach Brillengestell kann man diese Erscheinungsform in den Brillengläsern reduzieren, kleine runde Gläser sind beispielsweise vorteilhafter.