Unser Glossar
123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Die Brillen Fachbegriffe von my-Spexx

Emmetropie

Der Begriff Emmetropie kommt aus dem altgriechischen Sprachraum und heißt übersetzt so viel wie „im Maße“ oder „passend“.

 

In der Medizin bzw. Augenheilkunde hat auch die Normalsichtigkeit einen Namen, nämlich Emmetropie. Fachlich wird darunter die Normalsicht der Augen verstanden, die ferne und nahe Objekte scharf sehen. Weicht das Auge auch nur minimal davon ab, handelt es sich bereits um eine Fehlsichtigkeit, die dann in Kurz- oder Weitsichtigkeit unterteilt wird und fachlich unter dem Begriff Ametropie bezeichnet wird. Auch Astigmatismus bzw. Hornhautverkrümmung ist eine Fehlsichtigkeit und gehört damit zu den Abweichungen. Umgekehrt ist dann die Emmetropie die Grundlage für die Messung, um eine Fehlsichtigkeit herauszufinden.

 

Durch eine Brille oder durch Kontaktlinsen soll der Zustand der Emmetropie wiederhergestellt werden. Von Natur aus ist aber kaum ein Mensch zu 100% emmetrop, fast bei jedem Menschen ist eine Fehlsichtigkeit zu finden, auch wenn sie noch so gering ist.