Brillenpasserklärung

Sphäre (SPH)

Sphärenwert auf Brillenpass 1  
Sphärenwert auf Brillenpass 2  
Sphärenwert auf Brillenrezept  

Der Sphärewert gibt die Dioptrienwerte an. Dioptrie ist eine Kennzahl für die Fehlsichtigkeit des Auges. Minus-Werte (im Brillenpass ein "–" vor der Zahl) entsprechen der Kurzsichtigkeit, Plus-Werte (im Brillenpass ein "+" vor der Zahl) der Weitsichtigkeit. Ob positiv oder negativ: Je höher die Dioptrien-Zahl, desto stärker die Brechkraft des Brillenglases und damit die Fehlsichtigkeit.

Beim Augenoptiker wird die Brechkraft der Brillengläser immer in Viertel-Dioptrien-Stufen (0,25 Dioptrien-Stufen, z.B. 0,25/0,50/0,75 usw.) angegeben. In Ihrem Brillenpass ist der Wert für das rechte Auge mit einem "R" gekennzeichnet und der Wert für das linke Auge mit einem "L".

Zylinder (ZYL/CYL)

Zylinderwert auf Brillenpass 1  
Zylinderwert auf Brillenpass 2  
Zylinderwert auf Brillenrezept  

Befindet sich an zweiter Stelle im Brillenpass ein Wert, handelt es sich um eine Hornhautverkrümmung. Dieser Wert korrigiert mit Hilfe eines Zylinders den Bereich des Auges, der nicht ganz eben ist. Der Zylinderwert (zyl/cyl) erzeugt wieder eine für die Augen ebene Fläche.

Auch dieser Wert wird in Viertel-Stufen - positiv oder negativ - angegeben. Wichtig ist, dass Sie immer auf das Vorzeichen (Plus oder Minus) achten, um eine richtige Korrektur für Ihr Auge zu erreichen. Sollte an dieser Stelle kein Wert stehen, liegt hier kein Sehfehler vor.

Achse (ACH/A)

Achsenwert auf Brillenpass 1  
Achsenwert auf Brillenpass 2  
Achsenwert auf Brillenrezept  

Der dritte Wert im Brillenpass ist die Achse (Ach/A). Er gibt an in welche Richtung eine Hornhautverkrümmung ausgeglichen wird und gibt damit die Position des Zylinders an.

Dieser Wert kann zwischen 0 Grad und 180 Grad liegen und wird immer in 1er Schritten (z.B. 0, 1, 2, 3…178, 179, 180) angegeben. Sofern ein Zylinderwert angegeben wird, muss auch der Achsewert eingegeben werden. Er ist für jedes Auge einzeln zu betrachten; es kann der gleiche Wert sein, muss aber nicht!

PD (Pupillendistanz/Augenabstand)

PD-Wert auf Brillenpass 1  
PD-Wert auf Brillenpass 2  
PD-Wert auf Brillenrezept  

Die Pupillendistanz ist der Abstand von der Pupillenmitte bis zur Mitte der Nase. Dieser Wert wird in Millimeter (mm) angegeben.

Falls dieser Wert auf Ihrem Brillenpass nicht vermerkt sein sollte, können Sie ihren Augenabstand mit Hilfe unseres PD-Lineals auch selbst messen. Doch generell gilt: Je genauer der Wert, desto besser die Seh-Qualität. Wir empfehlen daher eine genaue Ausmessung vom Optiker oder Augenarzt. Bei Gleitsichtbrillen empfehlen wir dringend die Abmessung der PD-Werte durch einen Optiker oder Augenarzt, da schon bei kleinsten Abweichungen kein optimales Sehergebnis garantiert werden kann.

ADD (Addition) - Nur bei Gleitsichtbrillen

ADD-Wert auf Brillenpass 1  
ADD-Wert auf Brillenpass 2  
ADD-Wert auf Brillenrezept  

ADD = Additionswert/Nahzusatz (Alterssichtigkeit/ Presbyopie): Dieser Wert wird zur Anfertigung einer Gleitsichtbrille benötigt. Eine Gleitsichtbrille gleicht die Fehlsichtigkeit sowohl in der Nähe als auch in der Ferne aus, ohne zwischen verschiedenen Brillenfassungen wechseln zu müssen. Der ADD-Wert wird zusätzlich zu den Fernwerten benötigt.

Er gibt die Differenz zwischen Nah- und Fernwerten an. Sollten Sie beispielsweise einen Fernwert von 2,00 dpt haben und der Nahwert ist 3,00 dpt, dann ist die Differenz (ADD) gleich 1,00. Benutzen Sie unseren ADD-Rechner, um Ihren ADD-Wert herauszufinden.

Nahwerte oder Fernwerte?

Der erste Buchstabe im Brillenpass zeigt an, ob die Brille eine Brille für die Nähe oder für die Ferne ist. Steht im Brillenpass an dieser Stelle ein "N" ist es eine Nahbrille, steht dort ein "F" ist es eine Fernbrille.

Jetzt zum Shop