Polarisierende Brillengläser

Eine polarisierende Brille ist nicht nur für Sportler und Autofahrer eine sinnvolle Investition, sondern kann sich auch im Alltag als sehr nützlich erweisen.

Polarisierende Brille - was sind polarisierende Gläser genau?

Die Augen sind stets Licht ausgesetzt, besonders im Freien. Zum Beispiel bei Sportarten auf dem Wasser oder Wintersport wie Skifahren. Reflexionen auf dem Wasser oder Schnee blenden die Augen und führen schnell zu Ermüdungserscheinungen, weil die Netzhaut versucht sich stets optimal auf die immer wieder wechselnden Lichtverhältnisse anzupassen.

starke Kontraste und satte Farbwahrnehmung mit polarisierendem Glas Polarisierendes Glas sorgt für stärkere Kontraste und eine sattere Farbwahrnehmung.

Hier sind Polarisierende Gläser sind die Lösung, denn sie sind dazu in der Lage, die entsprechenden Lichtreflexe aus dem Sichtfeld abzufangen und für eine klare Sicht zu sorgen. Das Licht gelangt nur noch gedämpft an das Auge und blendet nicht mehr. Sie sehen deutlich klarer und schärfer. Auch die Wahrnehmung der Farben verbessert sich.

Deutlich zeigen sich die Vorteile einer polarisierenden Brille vor allem beim Sport oder beim Autofahren. Hier reicht eine normale Sonnenbrille meistens nicht aus, um die Reflexionen und Blendungen fernzuhalten. Beim Autofahren mit einer polarisierenden Brille lassen sich durch den integrierten Polarisationsfilter auf nasser Fahrbahn entgegenkommende Fahrzeuge deutlich schneller erkennen. Im Sportbereich nutzen insbesondere Angler gerne polarisierende Brillengläser, um die Fische unter der Wasseroberfläche besser erkennen zu können.

Wie funktioniert eine polarisierende Brille?

Licht strahlt für gewöhnlich in sämtliche Richtungen - es ist unpolarisiert. Trifft umpolarisiertes Licht auf eine ebene Oberfläche, dann reflektiert diese das Licht horizontal und vertikal. Das Licht wird dann als polarisiert bezeichnet. Vor allem die vertikalen Strahlen sorgen für den unerwünschten Blendeffekt in den Augen. Trägt man eine Brille mit polarisierendem Glas, dann ist das Glas mit einer speziellen Kunststoffbeschichtung versehen, auf der winzig kleine Kristalle in waagerechten Reihen angeordnet sind. Diese absorbieren die vertikale Strahlung und lassen nur die horizontale Strahlung bis auf die Netzhaut durch.

Nasse Fahrbahn ohne Brille Nasse Fahrbahn ohne Brille.
Sicht mit Sonnenbrille ab 85% Tönung Sicht mit Sonnenbrille ab 85% Tönung.
Sicht mit polarisierenden Gläsern Sicht mit polarisierenden Gläsern.

Was sind die Vor und Nachteile von polarisierenden Gläsern?

Grundsätzlich gilt natürlich: Wo es Vorteile gibt, gibt es auch Nachteile - dies ist bei polarisierenden Gläsern nicht anders. Der Polarisationsfilter filtert neben den Reflexionen von der Straße auch das Licht von beleuchteten Armaturen im Auto oder das Licht von GPS-Displays heraus. Sie lassen sich dann nur noch als schwach leuchtende Punkte erkennen. Ein weiterer Nachteil ist der Preis. Polarisierende Brillengläser kosten deutlich mehr als normale Gläser für eine Sonnenbrille. Sie müssen aufgrund der speziellen Kunststoffbeschichtung mit einem deutlich höheren Arbeitsaufwand angefertigt werden. Die Vorteile von polarisierenden Brillen überwiegen aber deutlich. Störende Lichtreflexe werden ausgeblendet, die Kontraste beim Sehen werden erhöht und Farben werden intensiver wahrgenommen. Deshalb ermüden die Augen insgesamt langsamer. Dies ist vor allem für Autofahrer, Sportler und Menschen, die sich oft im Freien aufhalten von großem Vorteil.

Funktion des Polfilters Von Wasser reflektiertes (polarisiertes) Licht wird von polarisierendem Brillenglas weitgehend absorbiert.