Hotline: +49 221-177 347 30 (Mo.-Fr. von 9-17 Uhr)

You're currently on:

Informationen

Kontakt

Hotline:
+49 221-177 347 30
(Mo.-Fr. von 9-17 Uhr)

24h-Mailservice:
E-Mail: service@my-spexx.de

(Bitte geben Sie bei Anfragen immer Ihre Bestellnr. mit an.)

Kontaktformular
 
optische-schwimmbrillen

Optische Schwimmbrillen

Unsere Schwimmbrillen mit Sehstärke

Schwimmbrillen mit Sehstärke helfen Menschen mit Sehschwächen Ihre Augen beim Schwimmen in Hallen- oder Freibädern, Seen oder salzigen Gewässern zu schützen und gleichzeitig den gewohnten Durchblick zu bewahren. Die Brillen haben zu diesem Zweck Versiegelungen und Komfortextras, um ein Druckgefühl auf der Nase oder vor den Ohren zu vermeiden. Optische Schwimmbrillen zur Verwendung im Freien haben zusätzlich einen UV-Schutz.

 

Voraussetzungen von optischen Schwimmbrillen im Hallenbad

schwimmbrille-mit-staerke Gläser sollten im Schwimmbad nicht beschlagen.

Im Hallenbad müssen Schwimmbrillen mit Sehstärke einen guten Durchblick gewährleisten, ohne zu beschlagen. Dafür entspricht sie Ihrer individuellen Sehstärke. Die Brillengläser sind so versiegelt, dass sie nicht trüb werden. Zugleich ist es die Aufgabe einer solchen Brille, Ihre Augen vor dem gechlorten Wasser im Hallenbad zu schützen.

Wasserdichtigkeit und sicheren Sitz gewährleisten ein gepolsterter Nasenbügel-Bereich sowie gut anliegende Brillenbänder. Diese können Sie bei hochwertigen Modellen der individuellen Kopfform anpassen. Informieren Sie sich hier über die Beschaffenheiten von Schwimmbrillen

 

Voraussetzungen von optischen Schwimmbrillen für Freibad und Badesee

Schwimmbrillen für Badesee Schwimmer sind im Freien verschiedenen
Reizen ausgesetzt

Im Freibad und Badesee sind die Augen der Schwimmer Schwebestoffen und Schadstoffen im Wasser ausgesetzt. Durch Schwimmbrillen werden solche Reizstoffe zuverlässig abgehalten. Zusätzlich müssen die Schwimmbrillengläser Ihre Augen vor Sonnenlicht schützen. Dafür sind sie mit einer Anti-UV-Beschichtung ausgestattet. Auch diese Modelle sind in den gängigen Sehstärken zu finden.


 


So sitzt Ihre Schwimmbrille richtig

  • Brillengläser ohne Kopfband an die Augen drücken
  • Kopfband im 45° Winkel um den Kopf legen
  • Brillensteg an den Nasenrücken anpassen
  • Abstand zwischen den Augen regulieren
  • Passform des Kopfbandes mit Hilfe der Clips anpassen
  • Darauf achten, dass es weder zu stramm noch zu locker sitzt
  • Dichte testen und losschwimmen!
Pflegehinweise für Ihre Schwimmbrille
Reinigung und Pflege von Schwimmbrillen Tipps zur Reinigung und Pflege von
optischen Schwimmbrillen

Schwimmbrillen besitzen bei Neukauf oft eine Anti-Fog-Beschichtung. Achten Sie beim Kauf darauf, dass dies in der Artikelbeschreibung erwähnt wird. Um diesen Schutzfilm so lange wie möglich zu erhalten, sollten Sie Ihre Schwimmbrille nach dem Schwimmen jedes Mal mit klarem, kalten Wasser abspülen und danach an der Luft trocknen lassen. Das Abtrocknen mit einem Tuch könnte die Gläser zerkratzen und beschädigt die Anti-Beschlagbeschichtung.

Um Ihre Brille zum Schwimmen generell vor Kratzern zu schützen, sollten Sie diese in einem Etui aufbewahren. Lässt die Wirkung der Beschichtung im Laufe der Gebrauchsdauer doch irgendwann nach, kann das Einsprühen der Brillengläser mit einem Anti-Fog-Spray Abhilfe leisten. Doch auch andere, natürliche Mittel können Abhilfe schaffen:


Tipp 1: Spucke
Spucke in die Gläser

Auch wenn es vielleicht nicht gerade nach der schönsten Lösung klingt, so ist sie doch umso effektiver. Die eigene Spucke gilt auch unter Schwimmprofis als die Patentlösung gegen beschlagene Schwimmbrillengläser. Dazu spuckt man am besten in die noch trockene Brille auf beide Seiten und verreibt es mit dem Finger gleichmäßig auf die Flächen. Anschließend mit klarem Wasser auswaschen.

Tipp 2: Zahnpasta
Zahnpasta

Wem der Spucke-Tipp zu unangenehm ist, der kann auch Zahnpasta verwenden, um seine Schwimmbrille vor dem Beschlagen zu schützen. Reiben Sie die Gläser mit etwas Zahnpasta ein und lassen Sie das Ganze trocknen. Reiben Sie die Brille danach mit einem weichen Tuch wieder sauber. Dies sollte Ihr Modell zumindest für eine gewisse Zeit beschlagfrei halten. Wichtig: Achten Sie bei der Wahl der Zahnpasta darauf, dass sie keine Zusatzstoffe enthält, die die Zähne weißer machen sollen. Solche sogenannten Bleaching-Pasten könnten die Gläser verkratzen.


Tipp 3: Klarspüler
Klarspüler

Die wohl sauberste Lösung dieser Tipp-Liste ist der Klarspüler für die Spülmaschine. Dafür füllt man eine kleine Schüssel oder ein anderes Gefäß, in das man die Schwimmbrille eintauchen kann mit einer Mischung aus Wasser und etwas herkömmlichen Klarspüler. Die Sportbrille mit dieser Lösung vor und nach dem Schwimmen kurz auswaschen. So wird die Brille während des Trainings nicht mehr beschlagen.

 

Zu den Schwimmbrillen