Brillenformen

Für jeden Typ die passende Brillenform

Ein Typ – eine Brille. Damit ist gemeint, dass Sie als individuelle Person eine ganz bestimmte Gesichtsform und Ausstrahlung haben und daher nicht zu einer x-beliebigen Brillenform greifen sollten, denn jede Brillenform wirkt sich anders auf den Träger aus. Ein wichtiger Punkt für die passende Brille ist die Symmetrie zwischen Gesichtsform und Brillenform, denn sie ist der Schlüssel zum harmonischen Gesamtbild.

Dazu gibt es eine simple Regel: Die Brillenform sollte der gegensätzlichen Gesichtsform entsprechen. Ein rundes Gesicht greift also am besten zur eckigen Brille. Davon abgesehen spielen bei der Auswahl auch Ihr Style und Ihr Charakter eine große Rolle. Letztlich ist allerdings Ihr persönlicher Geschmack das entscheidende Kriterium. Die gängigen Brillenformen sind oval, rechteckig und rund. Zu den trendigen Formen gehören Wayfarer und Cateye Brillen sowie die Pilotenbrille.

Alle Brillenformen in der Übersicht

Rechteckige Form

Rechteckige Glasform
Rechteckig Brillenformen sind markant. Sie stehen runden oder ovalen Gesichtern sehr gut, denn die gegensätzlichen Formen erzeugen einen harmonischen Look. Eckige Brillen fallen Ihrem Gegenüber schneller auf, da sie Ihrem Gesicht etwas Kantiges verleihen.
Zum Shop

Runde Form

Runde Brillen
Entscheiden Sie sich für eine runde Brillenform, werden Sie garantiert einige Blicke auf sich ziehen. Denn die runde Brille steht für den Freigeist, den Individualisten oder den Intellektuellen. Die runden Brillen harmonieren ideal mit kantigen Gesichtern.
Zum Shop

Wayfarer Form

Brillen in Wayfarer Form
Wayfarer Brillen zeichnen sich durch eine Übergröße aus. Außerdem wird die Form in der Regel von oben nach unten etwas schmaler. Die Wayfarer Brille hat eine breite Fassung und wird auch zu den Nerdbrillen gezählt.
Zum Shop

Cateye Form

Cateye Brillen
Merkmal der Cateye Brillen sind die hochgezogenen Ecken, die die Augen auf eine sinnliche Art betonen. Diese Brillen ziehen alle Blicke auf sich und werden meist mit einer breiten Fassung und starken Farben gekauft.
Zum Shop

Piloten Form

Pilotenbrillen
Die Pilotenbrille hat sehr große Gläser, die von einem dünnen Gestell gehalten werden. Die Form der Gläser ist tropfenförmig nach innen gerichtet. Seit der Einführung von Ray Ban in den 1930ern ist die Pilotenbrille auf ständigem Erfolgskurs. Besonders häufig wird diese Brillenform als Sonnenbrille angeboten.
Zum Shop

Ovale Form

Ovale Glasform
Das Gestell der ovalen Brillenform ist ellipsenförmig. Ovale Brillen passen hervorragend zu eckigen und herzförmigen Gesichtern, also zu Typen mit relativ langen Konturen. Diese Brillen sind sehr anpassungs- fähig und erzeugen aufgrund ihrer schmalen runden Form eine angenehme Ausstrahlung.
Zum Shop