Hotline: +49 221-177 347 30 (Mo.-Fr. von 9-17 Uhr)

You're currently on:

Unser Glossar
123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Die Brillen Fachbegriffe von my-Spexx

Asphärisches Glas

Ein asphärisches Glas bezeichnet eine Fläche die im Gegenteil zu einer sphärischen Linse bzw. sphärischem Glas nicht kugelförmig ist. Asphärische Gläser werden häufig als Brillengläser verwendet. Der Vorteil ist offensichtlich: Erstens sind asphärische Brillengläser bei hohen (zylindrischen) Werten ästhetischer anzuschauen und zweitens sind sie vor allem flacher als sphärische Brillengläser. Des Weiteren wird der Sehkomfort am Rand größer, da Verzerrungen auf ein Minimum reduziert werden.

 

Bei sphärischen Gläsern tauchen bei höheren Werten gelegentlich Abbildungsfehler im Sichtfeld auf, wenn keine ausreichende Korrektur der sphärischen Aberration besteht. Hier besteht das Problem darin, dass Lichtstrahlen, die im Randbereich des Brillenglases eintreten, stärker gebrochen werden als Lichtstrahlen die zentral durchs Brillenglas treten. Mit asphärischen Gläsern sieht das Objekt immer scharf aus und Fehler in der Abbildung von Objekten werden auf ein Minimum reduziert. Durch die dünneren asphärischen Gläser wird außerdem ein höherer Tragekomfort erreicht, da die Gläser nicht so schwer auf dem Nasenrücken lasten.

 

Asphärisches Glas bei Kontaktlinsen

Auch bei Kontaktlinsen gibt es nicht-kugelförmige asphärische Formen. Einer sphärischen Fehlsichtigkeit kann problemlos mit solchen Kontaktlinsen behoben werden. Dies macht sich vor allem am Rand der Linse bemerkbar. Auch hinsichtlich des Tragekomforts sind solche Kontaktlinsen sehr bequem, was bei einer kugelförmigen sphärischen Linse weniger der Fall wäre. Der stilistische Vorteil von asphärischen Gläsern ist, dass das bekannte Vergrößern oder Verkleinern der Augen durch das Brillenglas auf ein Minimum reduziert wird.