1. Woher nehme ich die einzutragenden Sehwerte?
  2. Erklärung der Begriffe des Brillenpasses
  3. Was ist der Glasindex?
  4. Welche Glasfarbe / Tönung / Selbsttönung kann ich wählen?
  5. Welche Gläser werden verwendet?
  6. Wie gebe ich bei einer Gleitsichtbrille die Sehwerte ein, wenn nur Fern und Nahwerte vorliegen?

1. Woher nehme ich die einzutragenden Sehwerte?

Übertragen Sie ganz einfach die Sehwerte aus Ihrem Brillenpass in unser Formular


2. Erklärung der Begriffe des Brillenpasses

Sph / Sphäre: Dieser Wert gibt die Sehstärke in Dioptrien an. Hat dieser Wert kein Vorzeichen oder ein Plus (+), dann ist man weitsichtig, bei einem Minus (-) ist man kurzsichtig.

Zylinder / Cyl: Dieser Wert ist der Korrekturwert für eine Hornhautverkrümmung.

Achse: Wird in Grad angegeben und zeigt die Richtung an, in der eine Hornhautverkrümmung ausgeglichen wird. Sofern ein Zylinderwert angegeben wird, muss auch der Achsewert eingegeben werden. Dieser Wert liegt zwischen 0 Grad und 180 Grad.

PD / Pupillendistanz: Die Pupillendistanz gibt den Abstand je Pupille zur Nasenmitte an. Mit unserem PD-Lineal können Sie den Augenabstand auch selbst messen.

ADD: Gibt bei Gleitsichtbrillen die Differenz zwischen Nahwerten und Fernwerten an (z.B. Nahwert = 3,50 und Fernwert = 1,50, dann wäre ADD 2,00)


Eine ausführliche Erklärung der Werte des Brillenpasses finden Sie hier.


3. Was ist der Glasindex?

Je höher der Glasindex (Brechungsindex), desto dünner werden die angefertigten Gläser. Empfehlenswert ist Index 1,56 bis Sphäre +/- 1,75, Index 1,60 von Sphäre +/- 2,00 bis 3,50 und Index 1,67 ab Sphäre 3,75.


4. Welche Glasfarbe / Tönung / Selbsttönung kann ich wählen?

Sie können Ihre gewünschte Brille als Sonnenbrille anfertigen lassen. Hierzu werden die Gläser mit der von Ihnen gewünschten Tönungsfarbe gefärbt. Sie können weiterhin zwischen einer normalen Tönung und einer Selbsttönung (phototrope Gläser) wählen. Bei der Tönung bleibt die Tönungsfarbe immer bestehen, bei der Selbsttönung passt sich die Glasfarbe den Lichtverhältnissen an, d.h. in Räumen ist es eine normale Brille ohne Tönungsfarbe und bei Sonneneinstrahlung verdunkeln sich die Gläser automatisch mit der von Ihnen gewünschten Tönungsfarbe. Unsere Sonnebrillen werden für Ihren höchstmöglichen Komfort immer mit einer Rückseiten-Superentspiegelung angefertigt.


5. Welche Gläser werden verwendet?

Unsere Gläser haben bereits im Standard sämtlichen Komfort, den man als Brillenträger benötigt. Folgendes ist im Preis enthalten:
Dünne Gläser (Index 1,56), Superentspiegelung, Härtung, UV-Schutz 400, Lotuseffekt und Kratzschutz

Unsere Gleitsichtbrillen werden bereits im Standard mit Quality-Gleitsichtgläsern angefertigt, was einen hohen Sehkomfort bietet.


6. Wie gebe ich bei einer Gleitsichtbrille die Sehwerte ein, wenn nur Fern und Nahwerte vorliegen?

Sollten Sie bei Ihrer Bestellung nur über Ihre Nahwerte und Fernwerte gesondert verfügen, ist eine Umrechung in die für eine Gleitsichtbrille notwendigen Sehwerte ohne weiteres möglich. In unserer Brillenkonfiguration werden bei der Gleitsichtbrille als Grundwerte die Fernwerte sowie die ADD je Auge benötigt. ADD ist die Addition und gibt die Differenz zwischen Nah- und Fernwerten an. Sollten Sie beispielsweise einen Fernwert von 2,00 haben und der Nahwert ist 3,00, dann ist die Differenz (ADD) gleich 1,00. Weiterhin werden noch die PD-Werte (Pupillendistanz) benötigt, damit wir die Gläser individuell anpassen können.

Fenster schließen