Unser Glossar
123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Die Brillen Fachbegriffe von my-Spexx

Reflexe am Brillenglas

Reflexionen bzw. Spiegelungen entstehen an jeder Grenzfläche zwischen zwei optischen Medien – so auch an den Vorder- und Rückflächen von Brillengläsern. Diese Reflexe am Brillenglas entstehen z.B. durch nicht entspiegelte Brillengläser und können sich störend auf das Sehen auswirken.


Sorten von Reflexen am Brillenglas

Reflexe am Brillenglas können unterschiedlicher Natur und Herkunft sein. So spiegelt sich bei sogenannten Hornhautreflexen etwa das Licht auf der Hornhaut des Auges und wird dann erneut von den Flächen des Brillenglases ins Auge zurückgeworfen. Bei inneren Reflexen hingegen wird das Licht mehrmals zwischen den Glasflächen reflektiert und fällt schließlich aus einer anderen als der ursprünglichen Richtung ins Auge. Bei rückwärtigen Reflexen fällt Licht von hinten auf das Brillenglas, wird dort oder nach einer Brechung an der vorderen Fläche reflektiert und gelangt dann ins Auge. Äußere Reflexe schließlich beschreiben von vorne einfallendes Licht, welches an den Brillengläsern reflektiert wird.

 

Die Nachteile von Reflexen am Brillenglas

Durch die beschriebenen Reflexe am Brillenglas kommt es zu eingeschränktem Sehvermögen durch Farbfehler und eine Reduktion der Lichtdurchlässigkeit. Um diesen Umstand vorzubeugen empfiehlt sich eine Entspiegelung der Brillengläser.