Unser Glossar
123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Die Brillen Fachbegriffe von my-Spexx

Optischer Mittelpunkt

Der optische Mittelpunkt benennt bei Brillengläsern die Stelle, an der es keine prismatische Wirkung gibt, d.h. die Lichtstrahlen ungebrochen durch das optische Glas treffen. Da in diesem Fall keine Korrektur eingesetzt wird, spricht man auch davon, dass die prismatische Wirkung gleich null ist. Meistens treffen in einem solchen Fall treffen geometrischer und optischer Mittelpunkt des Brillenglases zusammen. Bei einem sammelnden Brillenglas befindet sich der optische Mittelpunkt an der dicksten Stelle, bei einem zerstreuenden Glas hingegen an der dünnsten.

 

Der optische Mittelpunkt und die prismatische Wirkung

Die Streuung der Lichtstrahlen durch den optischen Mittelpunkt beschreibt die prismatische Wirkung. Diese ist die Umlenkung der Lichtstrahlen und wird auf Brillenpässen üblicherweise mit „pris“ abgekürzt. Es werden verschiedene Formen der Prismen unterschieden, die speziell auf die entsprechenden Fehlstellungen der Augen ausgerichtet werden. Zur Berechnung der prismatischen Wirkung wird die Prismenfaustformel in Zentimeter pro Meter angewendet.