123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Die Brillen Fachbegriffe von my-Spexx

Oberflächenveredelung

Die Oberflächenveredelung eines Brillenglases bezeichnet die Entspiegelung, die Hartbeschichtung und die Clean Schicht (Lotus-Effekt). Dabei kann jede Oberflächenveredelung einzeln aufgebracht werden, die Techniken können aber auch zusammen angewendet werden. Welchen Vorteil hat die Oberflächenveredelung für den Brillenträger? Die Gegner eines jeden Brillenglases sind Staub, Schmutz und mechanische Einflüsse. Ist ein Kunststoffglas nicht veredelt, hinterlassen all diese Gegner im Laufe der Zeit unschöne Spuren auf dem Glas, die den Durchblick verschlechtern. Die Oberflächenveredelung wird in erster Linie für Kunststoffgläser angewandt, da diese eine sehr viel weichere Oberfläche besitzen und so auch anfälliger für äußere Beschädigungen sind. Das mineralische (Glas) Brillenglas verfügt aufgrund seiner Eigenschaften über eine bereits gegebene Oberflächenhärte, die eine Hartbeschichtung nicht mehr nötig werden lässt.

Mit der Oberflächenveredelung werden folgende Vorteile erreicht: bester Sehkomfort, eine mühelose Reinigung der Brillengläser, höchste Kratzfestigkeit, Wasserabperleffekt und eine dauerhaft gute Sicht. Die Kratzfestigkeit des Kunststoffglases ist nach der Veredelung der Brillengläser nahezu gleich dem mineralischen Brillenglas.

Reflexminderung mit Entspiegelung

Die Oberfläche des Brillenglases reflektiert einen Teil des einfallenden Lichtes, es entstehen unschöne und auch lästige Reflexionen, die deutlich sichtbar werden, wenn der Brillenträger fotografiert wird. Aber diese Reflexe am Brillenglas sind auch im alltäglichen Leben störend, da sie die Sicht stark beeinträchtigen. Entspiegelte Brillen verhindern die Reflexionen und ermöglichen ein störungsfreies Sehen. Die Augen werden sehr viel weniger überanstrengt, denn durch das einfallende Licht wird man automatisch die Augen zukneifen, um eine bessere Sicht zu erreichen. Dank entspiegelter Gläser kann man auch bei einfallendem Licht ganz entspannt sehen.

Lotus-Effekt

Eine der jüngsten Neuerungen im Bereich der Optik ist der so genannte Lotus-Effekt. Die Lotus Blume verfügt über einen, in der Natur einzigartigen Effekt. Trifft Wasser auf das Lotusblatt, perlt dieses sofort ab. Dieses Vorbild der Natur hat man sich auch in der Optik zu Eigen gemacht und kann dank einer speziellen Veredelung den gleichen Effekt für Brillengläser erreichen. Der Lotus-Effekt auf den Brillengläsern lässt Wasser, Schmutz und sogar Öl einfach abperlen. Das Brillenglas muss weit weniger häufig gereinigt werden.