123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Die Brillen Fachbegriffe von my-Spexx

Kantenfilter

Kantenfilter absorbieren das UV-Licht und sichtbares blaues Licht. Sie werden speziell in Brillen eingesetzt, die u.a. für die Sehbehinderung Achromatopsie, Albinismus, Aphakie, Katarakt und Retinitis pikmenstosa anfertigt werden. Die Augenkrankheit Achromatopsie weist folgende Symptome auf: teilweise oder vollständige Farbenblindheit, Augenzittern (Nystagmus), sehr geringe Sehschärfe und eine ausgeprägte Überempfindlichkeit gegenüber Licht.

 

Die starke Überempfindlichkeit gegenüber normalem Licht, kann auch bei einer starken Sehschwäche oder Albinismus auftreten, ohne dass eine Achromatopsie vorliegt. Die starke Blendungsempfindlichkeit kann nicht mit einer normalen Brille korrigiert werden, hier muss eine spezielle Brille mit Kantenfiltern angefertigt werden. Kantenfilter sind in verschiedenen Absorptionsstufen erhältlich, je nach Absorptionsstufe kann die Brille nicht verkehrstauglich sein. Die Kantenfilter müssen individuell auf die Bedürfnisse des Brillenträgers angepasst werden.

 

Warum wird speziell sichtbares blaues Licht absorbiert?

Kantenfilter in der Brille absorbieren das schädliche, blaue Licht vollständig. Zudem wird eine deutliche Kontraststeigerung erreicht. Da die starke Blendungsempfindlichkeit nicht nur unangenehm ist, sondern zusätzlich zu einer Verminderung der Sehfähigkeit beiträgt, kann bedingt durch die Kontraststeigerung der Kantenfilter eine Verbesserung der Sehfähigkeit erreicht werden.

 

Kantenfiltergläser in verschiedenen Ausführungen

Kantenfiltergläser sind nicht immer die beste Lösung, da jeder Betroffene anders auf das Hilfsmittel reagiert. Die Anpassung und Testphase sollte daher immer von einem Augenarzt begleitet werden, um das bestmögliche Ergebnis erzielen zu können. Kantenfiltergläser sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Meist werden sie aus Kunststoffgläsern (CR-39) hergestellt. Die Kantenfiltergläser sind sowohl ohne Korrektur einer Fehlsichtigkeit als auch mit optischer Korrektur als Einstärkengläser, Mehrstärkengläser oder Gleitsichtgläsern erhältlich. Zusätzlich kann man die speziellen Brillengläser mit einem Polarisationsfilter und/oder zusätzlicher Selbsttönung ausstatten.

 

Der Polarisationsfilter unterdrückt zusätzlich spiegelnde Reflexe wie sie unter anderem bei Regen in der Pfütze und regennassen Fahrbahnen auftreten. Des Weiteren besteht die Möglichkeit das Brillenglas als normales, in die Brillenfassungen eingearbeitetes Glas herzustellen oder als sogenannten „Vorhänger“. Der „Vorhänger“ wird mit einem Clip an der normalen Brille befestigt und kann bei Bedarf geöffnet oder geschlossen werden. Diese Form eignet sich besonders gut, wenn ein stetiger Wechsel zwischen verschiedenen Lichtverhältnissen vorkommt, so dass der Betroffene seine Brillen dann nicht mehr ständig tauschen müsste. Kantenfiltergläser können je Tönung eine gelbe, rote, orange oder braune Färbung haben. Spezielle Kantenfilter Brillen sind seitlich zusätzlich mit einem Schutz für die Augen versehen, so dass auch kein störendes Licht von rechts oder links in die Augen dringen kann. Dabei werden die seitlichen Bügel mit einem integrierten Filter angefertigt.