123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Die Brillen Fachbegriffe von my-Spexx

Fixation

Etwas fixieren kann man nicht nur, indem man es festbindet, sondern auch mit den Augen. Die Fixation bedeutet das gezielte Ansehen eines Gegenstandes bzw. eines Objektes. In diesem Bereich spricht man auch von einer zentralen Fixation, worunter ein fester Punkt im Richtungsempfinden „geradeaus“ verstanden wird.

 

Dieser Punkt muss nicht unbedingt der Fernpunkt sein, auch beim Lesen oder näheren Betrachten von Gegenständen muss ein Punkt fixiert werden, auch das ist die Fixation beim Sehen. Das Auge macht noch weitere Bewegungen beim Betrachten, diese Bewegungen nennen sich Sakkaden und Regressionen, die beim Betrachten von bewegten Bildern (z.B. aus dem fahrenden Zug) unterbewusst entstehen.

 

Störungen in der Fixation

Da das Sehen ein sehr komplexer Vorgang ist und Menschen nicht nur das Gehirn aktiv daran beteiligen, spielt auch der Bewegungsapparat des Auges eine wichtige Rolle. Während die Sehschärfe bei Kindern schon bei Eintritt in die Schule komplett ausgebildet ist, kommen im Laufe der nächsten Jahre noch weitere Funktionen hinzu. Diese Fähigkeiten können auch als Grundlage zur Beurteilung dienen, ob ein Kind einen Rückstand in der Entwicklung aufweist. Die Fähigkeit zur Fixation ist also auch im Zusammenhang mit der Prüfung anderer Störungen oder Erkrankungen interessant.