Hotline: +49 221-177 347 30 (Mo.-Fr. von 9-17 Uhr)

You're currently on:

Unser Glossar
123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Die Brillen Fachbegriffe von my-Spexx

Acetat

Acetat ist ein häufig verwendetes Material zur Brillenherstellung. Acetat besteht zum Großteil aus Baumwolle und wird heutzutage auch bei der Herstellung von Kleidern verwendet. Dieses Material kommt oft bei der Brillenherstellung zum Einsatz, da durch das geringe Gewicht ein idealer Tragekomfort entsteht. Durch die Verwendung von Acetaten können die Passformen von Brillen sehr gut individualisiert werden. In erhitztem Zustand ist es möglich die Passform individuell durch Zurechtbiegen anzupassen. Acetat behält im kalten Zustand zwar seine Form, kann aber dennoch verbogen werden. Es wird u.a. bei der Herstellung von Halbbrillen verwendet.


Die Herstellung von Acetat

Die Herstellung von Acetat ist relativ einfach, daher ist es in der Brillenindustrie ein häufig verwendetes Material. Beim Herstellungsprozess verwendet man ein Präparat aus weißer Baumwolle, welches mit Alkohol gemischt wird. Nach weiterem Hinzufügen von Aceton wird die Grundform von Acetat gewonnen. Im darauf folgenden Schritt, welcher das Brillengestell aus dem Rohstoff entstehen lässt, können verschiedene Techniken verwendet werden.

 

Hier werden durch unterschiedliche kreative Elemente Brillengestelle konzipiert, auch verschiedene Farbgestaltungen sind möglich. Durch einen speziellen Fertigungsprozess, auch Einlegemethode genannt, können unterschiedlichste Farbkombinationen erzielt werden. Hierbei integriert der Hersteller entsprechende Farben in Schichten im transparenten Acetatrohling.

Während bei der Herstellung von Brillen häufig Acetat verwendet wird, ist bei der Produktion von hochbrechenden Brillengläsern Lanthan gebräuchlich.